Das 2. Modul unserer Übungssaison stand ganz im Zeichen von Bränden aller Art.

In diesem Modul wurde an 3 verschiedenen Brandobjekten geübt.

 

1. Teil wurde ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Juns (Ludwigshof) geübt.

Der 2. Teil begann mit einer Besichtigung des Hotel Bergland in Madseit durch die Chargen der Feuerwehr Tux.
Im Anschluss wurde dann mit der gesamten Mannschaft ein Löschangriff wegen eines Zimmerbrandes im Hotel geübt.

Hier konnte unsere Löschtechnik mittels C-42-Schlauchpaket und Überdruckbelüftung perfekt eingesetzt werden.

 

Im 3. Teil standen 2 Großlüfter der Firma BIG Tempest zur Vorführung bereit. Als Brandobjekt diente die Tiefgarage der Zillertaler Gletscherbahn mit ca. 300 Stellplätzen. Hier konnten die Florianijünger die Auswirkung durch gezielten Einsatz dieser Großlüfter beobachten.

 

Alles in allem wieder ein sehr gelungenes Modul, bei welchem jeder viel dazulernen konnte.

 

Vielen Dank an die Betriebe welche uns ihre Objekte für diese Übungen zur Verfügung gestellt haben. Ebenso ein herzlicher Dank an die Fa. BIG Tempest für die Vorführung der Großlüfter und natürlich an das Ausbildungsteam!