Übung des Technical Rescue Teams

 

Am 06.07.2021 hieß es Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.

Mit 17 Mann rückten wir zu dieser Übung aus.

 

Am Übungsort eingetroffen, bot sich folgende Lage dar: 

2 verunfallte Fahrzeuge mit 3 eingeklemmten Personen 

 

Noch während die „Unfallstelle" abgesichert wurde,  begann man mit der Bergung der Verletzten mittels schwerem Hydraulischem Rettungsgerät. 

 

1 Crashrettung und 2 schonende Bergung wurden durchgeführt. 

 

Ein besonderes Augenmerk wurde auch auf den Inneren und Äusseren Kreis gelegt. Hierbei handelt es sich um eine Einteilung des Einsatzortes, wobei sich im Inneren Kreis die verunfallten Fahrzeuge, Rettungspersonal, Notarzt und das 2er Team der Feuerwehr, die mit dem hydraulischen Rettungsgerät arbeiten, aufhalten. Im Äusseren Kreis befinden sich Reservepersonal, weiteres Gerät, Brandschutz etc. Durch diese „Einteilung“ kann Mannschaft und Gerät optimal eingesetzt werden.

 

Durch unsere sehr gute Ausstattung (1 Schwerer Hydraulischer Rettungsatz und 1 Akku-Kombigerät), konnten diesmal 2 Teams gleichzeitig an den vermeintlichen Unfallfahrzeugen arbeiten bzw. Rettungsöffnungen schaffen und die Verletzten bergen.

 

Nach gut 1 Stunde rückten wieder ins Gerätehaus ein.