Jahreshauptversammlung am 18. Jänner 2019

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr fand am 18. Jänner im Tux Center statt. Zuvor zelebrierte Feuerwehrkurat Dekan Edi Niederwieser in der Kirche in Lanersbach einen Dankgottesdienst. An der Hauptversammlung nahmen zahlreiche Kameradinnen und Kameraden der Tuxer Wehr, viele Ehrengäste, sowie Vertreter von Vereinen und Institutionen teil.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Feuerwehrkameraden folgte der Bericht des Kommandanten Bernhard Kofler, welcher auf ein Einsatzmäßig und Übungsmäßig sehr bewegtes Jahr zurückblicken konnte.
Beindruckende Zahlen und Bilder wurden den Kameradinnen und Kameraden im Zirben Saal des Tux Centers präsentiert.
Schwerpunkte im Jahr 2018 waren neben den vielen Einsätzen, die Ausbildung der Mannschaft sowie das Oktoberfest und die Kameradschaftspflege.

Einsatzstatistik im abgelaufenen Jahr:
97-mal wurde die FF Tux im abgelaufenen Jahr zu Hilfe gerufen!
davon zu
3             Brandeinsätzen
68        technischen Einsätzen
3             Brandsicherheitswachen
23           Täuschungsalarmen

 

Insgesamt leisteten 923 Kameraden/Innen 1738 Einsatzstunden!
Im Vergleich zum Vorjahr ist eine leichte Steigerung bei den Einsätzen zu verzeichnen.

 

Übungsstatistik im abgelaufenen Jahr:
74 Fortbildungen (8 Atemschutzfortbildungen; 4 Branddienstübungen; 4 Gruppenübungen; 5 Gemeinschaftsübungen / Zugsübung / Bezirksübung; 3 Technische Übungen; 5 sonstige Schulungen; 2 Chargenforum; 43 Bewerbsübungen (ATS, Bewerbsgruppe TS 12 und FLSA);

 

Im Rahmen dieser Übungen haben 964 Mann, 2670 Ausbildungsstunden absolviert.
Die Übungsschwerpunkte wurden wieder auf vier Module aufgeteilt, welche alle mehrmals stattgefunden haben.
Modul 1 (Theorie: Verhalten im Hochwassereinsatz, Praxis: Schmutzwasserpumpen) je 2 x
Modul 2 (Leitern, Strahlrohrtraining, Drehleiter Fügen, Hubsteiger Jenbach) je 2 x
Modul 3 (Theorie und Praxis Sonderlöschmittel Schaum) je 2 x
Modul 4 (Brand Hotel / Gastronomie) je 2 x 

 

Auch im vergangenen Jahr hatten unsere Kameraden wieder mehrmals die Möglichkeit, ein Modul zu besuchen.
Mit diesem Ausbildungssystem konnte fast die gesamte aktive Mannschaft erreicht werden!
 

Das äußerst hohe Niveau vom Vorjahr bei der Ausbildung konnte weiter verbessert werden. Allen Kameraden, welche so fleißig an den Übungen teilgenommen haben, ein herzliches Dankeschön.
Einen besonderen Dank auch an das Ausbildungsteam für ein erneut spannendes Übungsjahr.

 

Kursbesuche:
Im vergangenen Jahr wurden
36 Kurse verschiedenster Art an der Feuerwehrschule in Telfs absolviert.

Das hinsichtlich Ausbildung sehr hohe Niveau bei der Feuerwehr Tux wurde dadurch weiter stark verbessert.

 

Tätigkeitsstatistik:
2018 wurden zusätzlich zu den Einsätzen und den Übungen
5073 Stunden mit verschiedensten Tätigkeiten geleistet. (inkl. der Jugend)

Beförderungen:
anlässlich der Jahreshauptversammlung wurden folgende Beförderungen vorgenommen:

In den Aktivstand überstellt wurden:
Michael Scheurer, Elias Kofler, Lena Sporer, Karlo Nikic, Alexander Erler und Alexander Goldmann

 

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann:
Konstantin Brunner, Stephan Mader und Stefan Tipotsch.


Beförderung zum Oberlöschmeister:

Andreas Dengg

 

Beförderung zum Oberbrandmeister:

Bernhard Pfister und Marcel Kreidl

Ehrungen:

25 Jahre: Martin Tomann und Stefan Geisler

40 Jahre: Roland Wechselberger

50 Jahre: Hermann Erler, Franz Hochmuth und Hans Wechselberger

 



Jugendfeuerwehr: Zurzeit sind 15 Burschen und 6 Mädchen bei der Jugendfeuerwehr Tux.
Die Mannschaftsstärkste beim Nachwuchs erfüllt alle mit Stolz.

 

 

Die Jugend war mit 31 Übungen und gesamt 2189 Stunden wieder sehr fleißig!
Gratulation der Feuerwehrjugend und Ihren Betreuern zu den Leistungen beim Wissenstest in Stans (4-mal Gold, 6-mal Silber, 3-mal Bronze).


Friedenslicht:

Auch 2018 verteilte die Jugendfeuerwehr das Friedenslicht in Tux.

 

 

Oktoberfest 2018:
Am 29. und 30. September 2018 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Tux das Hintertuxer Oktoberfest bereits zum 30. Mal. Die zahlreichen Besucher des Almabtriebes waren begeistert von der tollen Atmosphäre beim Eintreffen der Kühe.
Es wurde an beiden Festtagen bei schönem Wetter und toller Stimmung wieder ordentlich gefeiert. Ein besonderer Blickfang am Samstag war der Bauernmarkt im Freigelände.
Damit das Fest in dieser Größenordnung wieder ein solcher Erfolg werden konnte, war der Einsatz von vielen freiwilligen Helfern und fleißigen Kameraden erforderlich. Auch ohne die zahlreichen Gönner und Sponsoren der Feuerwehr Tux wäre das Fest nicht möglich gewesen. Ein „DANK“ den Grundeigentümern, der Gletscherbahn, den „Buschen Bindern“, den Bauern sowie den so zahlreichen Besuchern des Oktoberfestes.
Allen, die wieder zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben, auf diesem Wege ein herzliches „Vergelts Gott“

Kassabericht:
Kassier Wilfried Geisler präsentierte den Kassabericht für das vergangene Feuerwehrjahr. Für die ausgezeichnete umfangreiche Arbeit wurde dem Kassier wieder gedankt. Nach dem Lob der Kassaprüfer wurde der Kassier einstimmig entlastet.

 



Nach den Grußworten der Ehrengäste bedankte sich Kommandant Bernhard Kofler für das ihm und dem Kommando entgegen gebrachte Vertrauen und richtete noch einmal einen besonderen Dank an die Mannschaft, an das Bezirkskommando, an die Gemeinde Tux, und an alle, die die Feuerwehr wieder über das ganze Jahr hinweg tatkräftig unterstützt haben!

Zum Abschluss brachte noch Kdt. Bernhard Kofler ein paar Einblicke für das kommende Jahr 2019 vor und beendetet die Jahreshauptversammlung mit den besten Wünschen fürs kommende Jahr.