Einsatzgrund Technischer Einsatz - LKW Bergung
Einsatzort Tux-Lanersbach
Alarmierung Pager - Erkundungsschleife
Einsatzleiter OBI Kdt.-Stv. Benjamin Stöckl

Um 03:59 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Tux zu einem technischen Einsatz nach Tux-Lanersbach gerufen.

 

Ein Räumfahrzeug der Straßenmeisterei Zell am Ziller geriet beim Räumen der Tuxer Landesstraße L6 im Bereich Burgschrofen über die Straße hinaus.

 

Das Fahrzeug durchbrach die Leitschiene und ragte mit der Fahrerkabine bereits über das Bachbett des Tuxbaches hinein.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Tux regelte bis zum Eintreffen des 45 Tonnen-Kranfahrzeuges der Berufsfeuerwehr Innsbruck den Verkehr. Während der Bergung war die Tuxer Landesstraße L6 für ca. 1,5 Stunden komplett gesperrt.

 

Gegen 8:30 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben und der Einsatz beendet werden.

 

Das Räumfahrzeug der Straßenmeisterei konnte selbständig weiterfahren.

 

Im Einsatz standen 6 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Tux und 8 Mann der Berufsfeuerwehr Innsbruck mit folgenden Fahrzeugen:

 

KDO Tux

Tank Tux

 

Berufsfeuerwehr Innsbruck:

Vorausfahrzeug

Kranfahrzeug (45 Tonnen)

TLF-A

 

Polizei Mayrhofen (1 Fahrzeug)